Home / Allgemein / Modellbahner Axel baut die Pfalz: Modelleisenbahn

Modellbahner Axel baut die Pfalz: Modelleisenbahn

Modellbahner Axel und seine Modelleisenbahn Pfalz

Wir haben Axel kennengelernt und sind schwer beeindruckt von seiner Anlage. Er hat in Anlehnung seiner Heimat der Pfalz gearbeitet. Der ein andere wird es sicherlich bemerken! Über ein Jahr hat er an seiner Modellbahn gearbeitet. Er hat uns sehr ausdrucksvolle Bilder zukommen lassen und betont, dass die Moba nur sein 2tes Hobby ist. Hauptberuflich ist er nämlich Schiffsmodellbauer.

Nun stellen wir Euch die Modellbahn von Axel mit folgenden Themenschwerpunkten vor:

  • Bw-Bereich
  • Industrie zur Versorgung
  • Altstadt
  • Berge mit Weinbau
  • Burg

Ein kurzer Gesamteindruck der Anlage.

Der Industrie-Bereich ist eine Homage an das Ruhrgebiet. Der Sage nach fand ein Junge beim Schweinehüten in einer Feuerstelle schwarze Steine. Bereits im Mittelalter wurde Kohle abgebaut. Axel zeigt Euch, welche Unmengen an Kohle gefördert wurden und welche Fahrzeuge dafür nötig waren.

 

Die Modelleisenbahn und ihre einzigartige Altstadt

Diese farbenfrohe und idyllische Altstadt lädt zu einem Spaziergang ein. In der prachtvollen Altstadt gibt es unzählige Sehenswürdigkeit. Ein absolutes Highlight ist die Bootsfahrt auf dem See.

Schaut bei den Bildern ganz genau hin. Könnt ihr das Leben auf den Straßen spüren? An einigen Ecken geht es sehr „heiß“ her.

Besonders hervorzuheben ist der Übergang vom Berg zu der Burg. Für diesen Teil der Anlage hat sich Axel drei Wochen Urlaub genommen. Tag für Tag war sein Motto: Planen, Durchführen und Präzisieren.

Ein absolutes Highlight der Anlage ist das “Wechseldiorama”. Die Tochter von Axel ist interessiert am Fahren von Eisenbahnen. Um ihre Interessen in der Landschaft zu berücksichtigen, ist es möglich, dass ein eigenständiges Diorama bei Bedarf eingebunden werden kann. Dafür wurde an einer bestimmten Stelle Freiraum gelassen. Wenn die Tochter also Modellbahn fährt, wird ein Pferdediorama aufgebaut.

Schaut es Euch selbst an. Wir finden diese Idee hervorragend! So trägt Axel einen wesentlichen Beitrag dazu bei, dass Interesse an der MoBa bei der nachfolgenden Generation zu wecken.

Zu guter Letzt: Der Museumszug

Das Original fährt von Neustadt an der Weinstraße nach Elmstein. Über 10km ist die Strecke lang. Eigentlich ist eine Preußische T3 im Einsatz, aber die 64er eignet sich ebenfalls optimal. Axel betont, dass die Lokomotive Jahrzehnte lang am Endpunkt von Elmstein besichtigt und bestaunt wurden konnte.

 

Über Admin

Modellbahner mit der Liebe im Detail. Fügt mich gerne bei Facebook hinzu.

Hier geht es weiter :)

Wartungsbeleuchtung Modelleisenbahn LED einbauen

Wartungsbeleuchtung Modelleisenbahn LED einbauen Modellbahner Lano wird Euch nun Schritt für Schritt zeigen, wie er …