Home / Allgemein / Wir stellen euch Michael´s und Eva´s Modellbahn vor

Wir stellen euch Michael´s und Eva´s Modellbahn vor

Wir stellen euch Micha´s und Eva´s Modellbahn vor

 

Zu Modellbahner Michael

 

Liebe Freunde,

ich bin Michael und freue mich, dass ich mich über Modellbahnheute vorstellen darf. Ich bin 45 Jahre alt, arbeite bei der Bahn als FDL und komme aus Falkenberg/Elster. Zur Modellbahn bin ich durch meinen Vati gekommen. Zu Weihnachten bekam ich meine erste Teppichbahn in H0 und fing mit circa 4 Jahren an, die ersten Erfahrungen zu sammeln. Mit viel Ehrgeiz und Eifer arbeitete ich an der Modellbahn. Mit 6 Jahren bekam ich schließlich meine erste richtige eigene Platte. An Heiligabend bauten wir sie stets auf und spielten bis März mit der Modellbahn. Irgendwann kam es dazu, dass die Modellbahn nicht mehr abgebaut wurde. Wir stellten sie in mein Zimmer. Platz war kaum noch vorhanden, da die Platte viel Raum einnahm. Mit viel Leidenschaft arbeitete ich nun ganzjährig an der Modellbahn. Die Anlage hatte ich bis zum Beginn meiner Lehre 1989. Leider existieren keine Bilder mehr von ihr. Durch den Einstieg in das Arbeits- und Berufsleben fand ich leider immer weniger Zeit an der Modellbahn zu arbeiten. Bis 1996/1997 war Pause. Wie man so schön sagt: Aus Fehlern lernt man. In Zukunft sollte mir das nicht mehr passieren- Hinfallen, aufstehen, weitermachen!

Trotz langer Pause ist mein Interesse am Modellbau nicht verloren gegangen. Ich fing auf dem Dachboden meine nächste Anlage an zu bauen. Leider sind die Bilder von dieser Modellbahn nach meinem Umzug verschollen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich ungefähr 40 Triebfahrzeuge und circa 100 Wagen.

Ich hatte an dieser Anlage etwa 4-5 Jahre gebaut. Leider musste ich die Anlage schweren Herzens abreißen, weil sie im nachhinein nicht mehr teilbar war. Der Abriss traf mich so sehr, dass versuchte meine Leidenschaft zu vergessen. Doch eines Tages traf mich der Modellbahnvirus wieder. Es kribbelte in mir und ich wollte meiner Bestimmung wieder nachgehen. 2009 fing ich wieder an zu sammeln und baute eine Anlage im Keller meiner damaligen Wohnung. Zuerst war die Anlage rein analog. Nach einiger Zeit habe ich sie mit der Hilfe meines damaligen MoBa- Händlers umklemmen können. Somit konnte ich digital fahren. Ich konnte also entscheiden, wie ich lieber fahren möchte. Die Anlage umfasste eine Fläche von 3,70m x 1,00m.

 

Wir sind von Michaels Geschichte wirklich beeindruckt. Er ging durch viele Höhen und Tiefen und ist seiner MoBa letzten Endes trotzdem treu geblieben. Wir präsentieren Euch nun einige Bilder seiner damaligen Modellbahn. Michael ließ uns sehr viele detailgetreue und aussagekräftige Bilder zukommen. Hier nun ein kleiner Einblick seiner damaligen Modellbahn:

 

Was verdoppelt sich, wenn man es teilt?

2013 lernte ich meine jetzige Freundin Eva kennen. Sie  war „fast“ sofort vom Modellbahnvirus befallen. Also suchten wir uns eine größere Wohnung. Dieses Mal wurde die alte Anlage nicht abgerissen, sondern mitgenommen und dann erweitert. Somit ist diese Anlage also unsere 3.1 Anlage, grins.

Eva wollte nicht nur mitbauen, sondern ihre eigene Anlage planen, entwerfen und gestalten. Sie entschied sich für die Spur Z. Wir bauten eine kleine Z Anlage. Unser Interesse an der Spur Z wurde immer mehr. Wir bauten nach einiger Zeit weitere kleine Z Anlagen dazu. Unser Hauptaugenmerk lag jedoch weiterhin auf das H0, obwohl unsere Sammlung an Loks in Z,N,TT,H0m und H0 umfasst.

Die Anlage, die ich Euch präsentiere wird es nicht mehr lange geben. Wir planen nämlich in eine größere Wohnung zu ziehen. Wir nutzen die Möglichkeit, um nochmal ganz von Anfang zu beginnen. Alleine würde ich mir das vermutlich nicht zutrauen, doch mit meiner treuen Partnerin Eva schon! Eva beeindruckt mich immer wieder mit ihrem Talent. Sie hat in einer so kurzen Zeit immens viel gelernt. Wir wollen in der zukünftigen Anlage die Radien vergrößern, da einige Loks momentan nicht rum kommen. Loks sollten nämlich nicht nur in der Vitrine sein, sondern im Einsatz. Zur Zeit haben wir über 160 Triebfahrzeuge und etwa 400 Wagen. In Zukunft werden noch einige dazu kommen.

Mehr Informationen zu Michael, Eva und deren Modellbahn könnt ihr über ihren YouTube-Kanal in Erfahrung bringen. Weiterhin betonen die Beiden, dass ihr gerne mit ihnen in Kontakt treten könnt.

Wir freue uns über einen Kommentar von Euch. Wer Michael und Eva privat erreichen möchte kann sich per E-Mail bei ihnen melden.

Der Youtbe-Kanal lautet: Eva´s und Micha´s Bahnenwelten:


Über Admin

Modellbahner mit der Liebe im Detail. Fügt mich gerne bei Facebook hinzu.

Hier geht es weiter :)

Wartungsbeleuchtung Modelleisenbahn LED einbauen

Wartungsbeleuchtung Modelleisenbahn LED einbauen Modellbahner Lano wird Euch nun Schritt für Schritt zeigen, wie er …